english

Willi Baumeister

Stuttgart 1889 - Stuttgart 1955


Während seiner Lehre als Dekorationsmaler besucht Willi Baumeister vorerst Abendkurse an der Kunstakademie in Stuttgart. In den Jahren 1909 bis 1912 gehört Baumeister zur Kompositionsklasse Adolf Hölzels und hat erste Kontakte zu dem späteren Bauhausmaler Oskar Schlemmer, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verbindet. Seine ersten "Mauerbilder", Bildtafeln entstehen 1919/20, die durch das Hinzufügen von Sand und Kitt mauerähnlich reliefiert und mit kubistischem Formengut gestaltet werden. Diese Werke bringen Baumeister den internationalen künstlerischen Durchbruch.
1928 wird der Künstler Baumeister von der Frankfurter Städelschule als Leiter der Klasse für Gebrauchsgraphik, Typographie und Stoffdruck berufen. Zwei Jahre später schließt er sich dem "Cercle Carré" an und 1931 wird er Mitglied der Künstlergruppe "Abstraction-Création".
In der Zeit des Nationalsozialismus als "entartet" verfemt, kann Willi Baumeister künstlerisch in der Öffentlichkeit nur selten in Erscheinung treten. Daher richtet er sein Augenmerk vor allem auf prähistorische und orientalische Studien, die den wesentlichen Motivfundus seiner "Eidos"-Bilder und "Ideogramme" bilden.
Willi Baumeister schreibt während des Krieges das Buch "Das Unbekannte in der Kunst", das im Jahr 1947 erstmals veröffentlicht wird. Nach dem Krieg tritt er seine Lehrtätigkeit an der Kunstakademie in Stuttgart wieder an.
Willi Baumeister zählt durch sein umfassendes Oeuvre und seine grundlegenden kunsttheoretischen Schriften zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Moderne. Sein in viele Werkgruppen gegliedertes Oeuvre, anfänglich noch dem Gegenständlichen verhaftet, findet immer abstrakter werdende Formensprachen.


Karl Hofer - Mädchen am Fenster
Karl Hofer
Mädchen am Fenster
100.000 €
Detailansicht
Fritz Winter - Triebkräfte der Erde
Fritz Winter
Triebkräfte der Erde
80.000 €
Detailansicht
keine
Abbildung
Fritz Winter
Sommergarten
30.000 €
Detailansicht
Will Grohmann - Das Werk Ernst Ludwig Kirchners
Will Grohmann
Das Werk Ernst Ludwig Kirchners
20.000 €
Detailansicht
Ernst Wilhelm Nay - Akt (verso: Bildnis Alice)
Ernst Wilhelm Nay
Akt (verso: Bildnis Alice)
18.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Die Elbbrücke 'Das blaue Wunder' (Die Loschwitzer Brücke in Dresden)
Ernst Ludwig Kirchner
Die Elbbrücke 'Das blaue Wunder' (Die Loschwitzer Brücke in Dresden)
15.000 €
Detailansicht
Otto Modersohn - Sommertag in den Feldern bei Fischerhude
Otto Modersohn
Sommertag in den Feldern bei Fischerhude
15.000 €
Detailansicht
Hermann Max Pechstein - Sitzender Frauenakt
Hermann Max Pechstein
Sitzender Frauenakt
10.000 €
Detailansicht

Fine Art Auction
Sehen
&
bieten!
pfeil


Helmut Sturm
Startpreis: 6.300 EUR

Datenschutz Impressum / Kontakt